Logitech Bluetooth Audio Adapter im Test

Logitech Bluetooth Audio Adapter mit Zubehör

Mit dem Logitech Bluetooth Audio Adapter hat der schweizerische Computerzubehör-Spezialist einen überarbeiteten Nachfolger des klanglich überzeugenden Musikadapters veröffentlicht. Ob der neue Audio Adapter weitere Vorteile zu bieten hat und die Audioqualität weiter verbessert werden konnte, das haben wir uns in einem ausführlichen Test angesehen.

Bluetooth-Empfänger für die Stereoanlage

An der Funktionsweise des neuen Logitech Musikadapters hat sich gegenüber dessen Vorgängermodell grundsätzlich erst einmal nichts verändert. Der Audio-Adapter wird mit dem beiliegenden Kabel per Chinch- oder 3,5mm-Klinkenbuchse an eine Stereoanlage, einen Verstärker oder Aktivboxen angeschlossen, und verwandelt diese somit in ein kabelloses Soundsystem. Daraufhin kann der Logitech Adapter von einem Smartphone, Tablet, PC oder Mac aus per Bluetooth mit einem Audio-Stream versorgt werden. Auf diese einfache Art und Weise lässt sich auch eine ältere HiFi-Anlage noch problemlos in eine moderne, schnurlose Musikanlage verwandeln.

Welche Audio-Anschlüsse werden benötigt?

Eine Musikanlage, an die der Logitech Bluetooth Audi-Adapter angeschlossen werden soll, benötigt lediglich einen analogen Stereo-Eingang. Fast immer dürfte entweder ein Chinch-Anschluss, oder eine 3,5mm Line-In Klinkenbuchse vorhanden sein, manchmal auch als AUX-Eingang bezeichnet. Beide Buchsentypen werden vom Logitech Adapter unterstützt. Das benötigte Kabel legt Logitech dem Audio-Adapter netterweise direkt bei, sodass kein weiteres Zubehör für den Anschluss benötigt wird. Ein etwas besser abgeschirmtes Audiokabel wäre jedoch wünschenswert gewesen, um etwaige Störeinflüsse zu vermeiden.

Funktioniert mit jedem Smartphone, Tablet, Mac und PC

Wie die eigentliche Sound-Übertragung per Bluetooth mittels des A2DP-Profils funktioniert, das haben wir in unserem Testbericht des Vorgängermodells des kabellosen Logitech Musikadapters und auch des Philips AEA2500/12 HiFi Adapters bereits im Detail beschrieben. Fast alle auf dem Markt befindlichen Smartphones und Tablets unterstützen inzwischen das benötigte A2DP Audio-Profil, um Musik über Bluetooth an einen entfernten Empfänger zu senden. Auch Apples iMacs, MacBooks und Co. sind von Haus aus in der Lage, Sound per Bluetooth zu streamen. Lediglich bei PCs und Notebooks mit Microsoft Windows ist Vorsicht geboten, denn diesen fehlt unter Umständen der benötigte Bluetooth-Sender.

Sofern der heimische Windows-PC oder das Notebook noch kein Bluetooth integriert hat, dann lässt sich dieses in Form eines kleinen USB-Adapters für etwa 10 Euro nachrüsten. Gute Erfahrungen haben wir beispielsweise mit dem CSL-USB nano Bluetooth-Adapter gemacht. Es empfiehlt sich aber in jedem Fall, die Bluetooth-Treiber auf den aktuellsten Stand zu bringen, falls es zu Verbindungsproblemen unter Windows kommen sollte.

Der Logitech Bluetooth Audio Adapter überzeugt mit einer tadellosen Verarbeitung. Das Design ist zwar kantig und wenig spektakulär, dafür aber unauffällig genug, um den Adapter im Regal gut verstecken zu können.

Der Logitech Bluetooth Audio Adapter überzeugt mit einer tadellosen Verarbeitung. Das Design ist zwar kantig und wenig spektakulär, dafür aber unauffällig genug, um den Adapter im Regal gut verstecken zu können.

Technische Daten

Logitech Bluetooth Audio Adapter
Verbindungsart2,4 GHz Bluetooth Kurzstreckenfunk
Bluetooth-Version3.0
Bluetooth-ProfilA2DP (Advanced Audio Distribution Profile)
Bluetooth-KlasseClass 2, 2.5 mW bei 4 dBm
Audio-KompressionSBC-Codec (verlustbehaftet)
Reichweiteca. 15 Meter
Audioausgängeanaloge Chinch-Buchsen (links/rechts),
3,5 mm Klinkenbuchse
LieferumfangAdapter, Netzstecker (Kabellänge: 1,7 m), Audiokabel Chinch-auf-3,5mm Klinke (Kabellänge: 2,0 m), Bedienungsanleitung
Abmessungen50,0 x 50,0 x 23,0 mm (Länge, Breite, Höhe)
Gewichtca. 47 Gramm

Verarbeitung und Design können überzeugen

Die Verarbeitungsqualität des Logitech Musikadapters ist tadellos, der hochwertig anmutende Kunststoff bietet keinen Grund zur Kritik. Die Optik ist dagegen eher kantig und funktional gehalten. Allerdings hat Logitech es geschafft, die gesamte Technik auf einer Grundfläche von gerade einmal 5 x 5 cm unterzubringen. Klein genug, um den Adapter auch in einem Regal recht unauffällig platzieren zu können. Da der Audio-Empfänger keinen Ein-/Aus-Schalter hat, bleibt er dauerhaft mit dem Stromnetz verbunden. Zwar lässt sich der Netzstecker vom Adapter trennen (Output von 5V bei 150 mA Stromstärke), allerdings verbraucht das Steckernetzteil vermutlich den Großteil der Energie. Um Strom zu sparen, sollte daher lieber der Stecker in einer schaltbaren Steckdosenleiste betrieben werden.

Multipoint-Bluetooth verbindet zwei Geräte gleichzeitig

Nach dem erstmaligen Anschluss des Logitech Adapters an eine HiFi-Anlage muss dieser mit dem sendenden Smartphone, Tablet oder PC verknüpft werden. Dieses Verfahren nennt sich Bluetooth-Pairing und ist je Gerät nur ein einziges Mal notwendig. Hierzu wird auf dem Adapter ein kleiner Knopf gedrückt, woraufhin der Musikadapter z.B. auf dem Smartphone als Audio-Empfänger auswählbar wird. Alle Audio-Signale werden von nun an automatisch an den Logitech-Empfänger gesendet. So lassen sich beliebige Musikstreams vom Smartphone aus aufrufen, die dann auf der Stereoanlage ausgegeben werden.

Dank Multiport-Bluetooth kann sich der Audio-Adapter von Logitech parallel mit zwei verschiedenen Geräten verbinden, um z.B. ein Smartphone und ein Tablet gleichzeitig zu nutzen. Jedoch kann der Empfänger zeitgleich nur ein Audiosignal entgegennehmen, sodass immer der zuletzt gestartete Musikstream wiedergegeben wird. Eine bekannte Verbindung zwischen dem Adapter und einem Bluetooth-Sender wird automatisch wiederhergestellt, sobald beide Geräte angeschaltet sind. Dieser Re-Connect funktionierte während unseres Test recht zuverlässig. Der Logitech Adapter macht sich mit einem kurzen Piepton bemerkbar, sobald er sich erfolgreich mit einem Sender verbinden konnte.

Kann die Soundqualität überzeugen?

Bereits das Vorgängermodell des hier getesteten Logitech Audio Adapters konnte uns im Jahr 2012 mit einer recht guten Soundqualität überzeugen. Nun, ein paar Jahre später, ist die Bluetooth-Technik weitestgehend dieselbe, auch der verwendete SBC-Codec blieb unverändert. So verwundert es kaum, dass sich die Soundqualität des neuen Musikadapters weiterhin auf demselben hohen Niveau bewegt. Etwaige Störgeräusche, wie z.B. ein Knacksen oder gar Rauschen können wir bei unserem intensiven Test nicht wahrnehmen. Die Dynamik und den Ausgangspegel hat der Hersteller sogar weiter verbessert und bewegen sich nun auf einem sehr guten Niveau.

Logitech wirbt damit, die Audioqualität in eigenen „State-of-the-Art-Laboren“ abgestimmt zu haben. Hiermit legt der Hersteller die Messlatte sprichwörtlich etwas zu hoch, wie wir finden: Der Logitech Audio Adapter bietet tatsächlich eine ausgewogene Audioqualität mit satten Bässen und feinen Höhen, welche die meisten Hörer überzeugen wird. Jedoch kann eine verlustbehaftete A2DP-Bluetooth-Übermittlung aufgrund technischer Bedingungen nie die Brilianz einer kabelgebundenen Musikübertragung erreichen.

Abhilfe schafft hier nur der Einsatz einer verlustfreien Kompressionstechnik, wie z.B. aptX, wie sie unter anderem der Philips AEA2500/12 Bluetooth HiFi Adapter bereits eingebaut hat. Der aptX-Codec verspricht Bluetooth-Streaming in kristallklarer Audio-CD-Qualität. Leider gibt es bisher nur wenige Smartphones und Tablets, die den aptX-Codec auch unterstützen, sodass dieses momentan noch kein Kaufargument sein sollte. Echte HiFi-Enthusiasten mit höchsten Ansprüchen sollten sowieso lieber ein Kabel verlegen, als über den Kauf eines Bluetooth-Musikempfängers nachzudenken. Alle übrigen Musikliebhaber wird die gehobene Soundqualität des hier getesteten Logitech Bluetooth Audio-Adapters ganz sicher überzeugen.

Die auf der Rückseite des Logitech Musikadapters befindlichen Audio Ausgänge (von links nach rechts): 3,5 mm Klinkenbuchse, zwei Chinch-Buchsen (linker und rechter Stereo-Kanal) sowie die Netzkabel-Buchse.

Die auf der Rückseite des Logitech Musikadapters befindlichen Audio Ausgänge (von links nach rechts): 3,5 mm Klinkenbuchse, zwei Chinch-Buchsen (linker und rechter Stereo-Kanal) sowie die Netzkabel-Buchse.

Reichweite und Stabilität der Bluetooth-Verbindung

Logitech gibt für seinen Bluetooth Audio Adapter eine maximale Reichweite von 15 Metern an. Diese Distanz soll sich ein Smartphone oder Tablet vom Adapter entfernen können, ohne dass es zu einem Abbruch des Musikstreams kommt. Dabei handelt es sich nach unseren Erfahrungen eher um die direkte Sichtweite, bei der keine Mauern oder Fenster zwischen Sender und Empfänger die Übertragung beeinflussen dürfen. Sobald sich der Logitech Audioadapter z.B. in einem anderen Raum als der Sender befindet, verringert sich die Reichweite bereits auf etwa 10 Meter, was vermutlich noch immer für eine ausreichende Bewegungsfreiheit sorgen dürfte.

Sobald der Audio-Adapter einmal mit einem Bluetooth-Sender verknüpft ist, wird diese Verbindung stabil aufrechterhalten. Falls die Bluetooth-Connection doch einmal unterbrochen werden sollte, erfolgt ein automatischer Re-Connect mit dem Musikadapter. Es bleibt zu bedenken, dass der Bluetooth-Sender einen entscheidenen Anteil an der tatsächlichen Reichweite des Logitech Adapters hat. Ein schlechter Bluetooth-Sender in einem älteren Smartphone schafft z.B. nur eine deutlich kürzere Distanz zum Musikadapter, als das neueste Top-Modell der führenden Hersteller.

Durch die Bluetooth-Übertragung und die anschließende Umwandlung der digitalen in analoge Soundsignale kommt es zwangsläufig zu einer gewissen Verzögerung, der sogenannten Latenz. Das menschliche Gehirn reagiert auf solche Latenzen sehr empfindlich, sofern der Ton z.B. von Filmen nicht lippensynchron wiedergegeben wird. Wie schon die übrigen von uns getesteten Bluetooth-Empfänger hat auch der neue Logitech Audio-Adapter eine – wenn auch sehr geringe – Latenz. Für die Übertragung von Filmsound empfiehlt es sich dennoch, auf eine klassische Kabelverbindung zu setzen, wer auf eine exakte Synchronität Wert legt.

Kabellos Musik zum Autoradio streamen

Mit einem passenden Adapterkabel lässt sich der Logitech Bluetooth Audio-Adapter auch im Auto betreiben, um dort Musik vom Smartphone an ein geeignetes Autoradio zu streamen. Hierzu wird für die Stromversorgung lediglich ein USB-Adapterkabel für den 12V-Anschluss im Auto benötigt, welches einen Hohlstecker der Größe 4,0 / 1,7 mm (Außen- / Innendurchmesser) hat. Zusätzlich muss das Autoradio einen 3,5mm Klinkeneingang (AUX) bieten, um die Soundsignale vom Musikadapter entgegenzunehmen. Letztendlich gibt es jedoch auch spezialisierte Bluetooth-Musik-Empfänger für den Einsatz im Auto, die zum Teil sogar mit einem Akku betrieben werden können, sodass sich der hier getestete Logitech Audio-Adapter eher weniger für den mobilen Einsatz eignet, auch wenn technisch sicher nichts dagegen spricht.

Pro

  • Funktioniert mit jedem Bluetooth-A2DP-kompatiblen Smartphone, Tablet, Mac und PC
  • Multipoint-Bluetooth ermöglicht eine gleichzeitige Verbindung von zwei Geräten
  • Bietet eine überzeugende Soundqualität bei maximaler Kompatibilität
  • 15 Meter Bluetooth-Übertragungsreichweite
  • Audiokabel Chinch-auf-3,5mm Klinke ist im Lieferumfang enthalten
  • Kompakte Ausmaße erleichtern eine unauffällige Platzierung

Contra

  • aptX-Codec wird nicht unterstützt
  • Bietet nur Standby-Betrieb anstatt eines Ein-/Aus-Schalters
  • Beiliegendes Audiokabel ist nur marginal abgeschirmt

Fazit und Empfehlung

Es gibt inzwischen viele günstige Bluetooth Audio-Empfänger zu kaufen. Alle versprechen mehr oder weniger dieselbe Funktion: Empfang von Musik-Streams vom Smartphone oder Tablet. Bei der Soundqualität trennt sich jedoch sprichwörtlich die „Spreu vom Weizen“: in vielen Bluetooth-Adaptern werden billige Standard-Komponenten verbaut, die nicht aufeinander abgestimmt wurden. Logitech blickt dagegen auf mehrere Jahre Erfahrung zurück: als einer der ersten Hersteller überhaupt hat Logitech 2011 seinen ersten Bluetooth-Musikadapter veröffentlicht.

Bei der hier getesteten neuen Generation bemerkt man die Verbesserungen im Detail. Die Bluetooth-Reichweite wurde um 50% erhöht, die Dynamik und der Ausgangspegel sind weiter optimiert worden, sodass Logitech sich mit seinem Adapter bereits am Rande der machbaren Soundqualität bei maximaler Kompatibilität bewegen dürfte. Die Unterstützung von Multipoint-Bluetooth zur gleichzeitigen Kopplung von zwei Geräten ist eine schöne Funktion für Leute, die neben einem Smartphone auch ein Tablet verbinden möchten. Der Logitech Audio-Adapter bietet in unseren Augen die bestmögliche Audioqualität, die mit dem SPC-Codec derzeit zu erreichen ist, gepaart mit einer hohen Reichweite und maximaler Bluetooth-Kompatibilität und verdient sich daher eine klare Kaufempfehlung. In unserer Bestenliste der Bluetooth-Musikadapter schafft es der Logitech-Empfänger damit auf einen guten 3. Platz.

Logitech Bluetooth Audio Adapter schwarz

Listenpreis: EUR 39,99

Preis: EUR 28,99

(858 Kundenrezensionen)

Bilder des Logitech Bluetooth Audio Adapters

Testbericht: Logitech Bluetooth Audio Adapter
Veröffentlicht von: Jens Kobusch
Datum: 17. Mai 2015 – zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2015
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Empfehlung:
Der Logitech Bluetooth Audio Adapter bietet einen überzeugenden kabellosen Sound bei maximaler Smartphone-Kompatibilität!
4.5