Logitech schnurloser Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte im Test

Logitech Wireless Speaker Adapter mit Zubehör

Der Logitech Wireless Speaker Adapter leitet Bluetooth-Audiostreams von Tablet-PC‘s, Smartphones und Computern weiter an die heimische HiFi-Anlage oder angeschlossene Aktivlautsprecher und verwandelt damit jede Stereoanlage in ein kabelloses Soundsystem. Wir testen, ob der kabellose Musikadapter von Logitech auch im alltäglichen Praxiseinsatz überzeugen kann.

Stereoanlage mit Bluetooth nachrüsten

Musik ist heutzutage allgegenwärtig. Gegenüber früher hat sich der Konsum jedoch stark verändert: Die Lieblingssongs sind auf dem Smartphone immer dabei, Internetradio wird auf dem Tablet-PC gestreamt und die Pflege der Gigabyte-großen Musik-Sammlung wird zuhause auf dem Notebook erledigt. Wer seine Musik nicht nur über integrierte Gerätelautsprecher oder Kopfhörer ausgeben möchte, ist auf angeschlossene Aktivlautsprecher oder eine oftmals lange Kabelverbindung zur HiFi-Anlage angewiesen. In den meisten Fällen dürfte der Anschluss über eine 3,5 mm-Klinkenbuchse geschehen, die fast alle Smartphones, Tablets und PC‘s bieten. Inzwischen ist diese lästige Kabelverbindung jedoch überflüssig geworden, denn es gibt ausgereifte Möglichkeiten, Musik auch drahtlos an kompatible Soundanlagen oder Lautsprecher zu streamen. Diese Streaming-Funktion lässt sich nun auch für ältere HiFi-Anlagen oder Aktivlautsprecher kostengünstig mit dem Wireless Speaker Adapter von Logitech nachrüsten. Für die Audioübertragung setzt Logitech auf den weit verbreiteten Kurzstreckenfunk Bluetooth.

Funktionsweise und Eigenschaften

  • Verwandelt eine HiFi-Anlage oder beliebige Aktivlautsprecher in ein kabelloses Soundsystem für Bluetooth-kompatible Smartphones, Tablet-PC‘s und Computer
  • Empfängt Audio-Streams per Bluetooth und leitet diese per 3,5 mm Klinken- und Chinchbuchse an angeschlossene Lautsprecher oder Soundanlagen
  • Verspricht eine bessere Soundqualität als bei Wiedergabe über integrierte Gerätelautsprecher
  • Weitergabe der Audiosignale an beide verfügbare Ausgänge (3,5mm-Klinken- und Stereo-Chinch-Buchsen), wodurch zwei HiFi-Anlagen parallel angeschlossen werden können

Kompatibel mit vielen Smartphones, Tablets, Mac‘s und PC‘s

Der Logitech Musikadapter nutzt das im Bluetooth-Standard verankerte A2DP-Profil (Advanced Audio Distribution Profile) zum Empfang der Audiodaten. Dieses Bluetooth-Profil wird inzwischen von sehr vielen Smartphones und Tablets unterstützt. So ist es etwa in Android ab Version 1.5 verfügbar, Apples iPhone, iPad und iPod touch bieten es bereits seit der iOS-Version 3.0 und auch die Smartphones mit Windows Phone ab Version 7 verstehen sich mit Bluetooth-A2DP. Auf dem Mac ist es seit der OS X Version 10.5 (Leopard) nutzbar. Nur Windows 7 und Windows 8 machen hier eine Ausnahme, es wird leider nicht von Bordmitteln unterstützt. Sollte im PC oder Notebook jedoch bereits Bluetooth eingebaut sein, so stehen die Chancen gut, dass die entsprechenden Windows-Treiber das A2DP-Profil ebenfalls unterstützen, sofern diese aktuell sind. Bei Problemen ist es ratsam, immer erst die aktuellsten Bluetooth-Treiber zu installieren: vielfach schlummern auf älteren PC‘s noch uralte Treiber-Versionen, die kein A2DP-Profil bereitstellen, obwohl die Hardware es durchaus könnte.

Sofern der heimische Windows-PC oder das Notebook noch kein Bluetooth bietet, lässt sich dieses kostengünstig über einen USB-Adapter nachrüsten. Für die Nutzung im Verbund mit dem hier getesteten kabellosen Musikadapter von Logitech ist der kleine CSL – USB nano Bluetooth-Adapter zu empfehlen, den es bei Amazon schon für wenige Euro zu kaufen gibt. Diesen haben wir erfolgreich unter Windows 8.1 mit dem Logitech Wireless Speaker Adapter verbunden und getestet.

Technische Daten

Die rückseitig angebrachten Anschlüsse des Logitech Wireless Speaker Adapter: 3,5 mm Klinkenbuchse und zwei Chinch-Buchsen (links/rechts) für die Audioausgabe sowie die Buchse für das Netzkabel.

Die rückseitig angebrachten Anschlüsse des Logitech Wireless Speaker Adapter: 3,5 mm Klinkenbuchse und zwei Chinch-Buchsen (links/rechts) für die Audioausgabe sowie die Buchse für das Netzkabel.

Logitech Wireless Speaker Adapter
Verbindungsart2,4 GHz Bluetooth Kurzstreckenfunk
Bluetooth-Version2.1 + EDR
Bluetooth-ProfilA2DP (Advanced Audio Distribution Profile)
Bluetooth-KlasseClass 2, 2.5 mW bei 4 dBm
Reichweiteca. 10 Meter
Audioausgängeanaloge Chinch-Buchsen (links/rechts),
3,5 mm Klinkenbuchse
LieferumfangAdapter, Netzstecker (Kabellänge: 1,8 m), Audiokabel Chinch-auf-3,5mm Klinke (Kabellänge: 2,0 m), Bedienungsanleitung
Abmessungen86,0 x 80,0 x 27,0 mm (Länge, Breite, Höhe)
Gewichtca. 90 Gramm

Systemanforderungen

  • Tablet-PC, Smartphone, Mac oder PC mit Bluetooth-Unterstützung des A2DP-Profils oder anderen Systemen mit entsprechenden Treibern
  • HiFi-Anlage oder Aktivlautsprecher mit Chinch- oder 3,5 mm-Klinkenanschluss

Ersteindruck: Optik und Verarbeitung sind hochwertig

Der Musikadapter wird von Logitech in eine extrem widerstandsfähige Blisterverpackung verschweißt. Ungeduldige Käufer werden sich selbst mit einer guten Gartenschere minutenlang die Zähne daran ausbeißen. Wer Zeit und Kraft sparen möchte, der sollte auf der Rückseite der Verpackung nach einer winzigen Perforierung schauen. Einfach in die kleine Öffnungshilfe oben links greifen und aufziehen, schon hält man den kleinen Adapter in den Händen.

Optisch hat Logitech seinem Adapter ein schlicht schwarz-mattiertes Kunstoff-Kleid verliehen, welches jedoch recht edel daherkommt und somit auch zum Design jedes hochwertigen HiFi-Systems passen dürfte. Der Musikadapter selber hat eine Grundfläche von ca. 8 x 8 cm bei einer ungefähren Höhe von 3 cm. Dank seiner unauffälligen Größe lässt er sich hervorragend zwischen ein paar Büchern im Regal platzieren, wer diesen nicht unbedingt direkt sehen möchte.

Die Verarbeitung des Logitech Bluetooth-Musikadapters ist angesichts des vergleichsweise günstigen Preises sehr hochwertig. Es wackelt und knatscht absolut gar nichts. Im Gegenteil, wir waren verblüfft, denn der Adapter macht in der Tat einen edleren Eindruck, als wir es in dieser Preisklasse erwartet hätten. An der Optik und der Verarbeitung gibt es also nichts zu meckern.

Anschließen und Musik hören in 3 Minuten

Sehr praktisch: Logitech legt seinem Musikadapter, neben dem Netzstecker mit einem ausreichend langen Kabel, zusätzlich auch ein Chinch-auf-Klinke-Audiokabel zur Verbindung mit der Musikanlage bei. Das Musik-Streaming lässt sich somit ohne weiteres Zubehör gleich starten. Die Verkabelung ist schnell erledigt: den Netzstecker in die Steckdose und mit dem Adapter verbinden, anschließend die HiFi-Anlage über das Chinch-Klinke-Kabel anbinden, bzw. die Aktivboxen direkt an die Klinkenbuchse des Adapters stecken, fertig! Leider bietet der Musikadapter keinen Power-Schalter, sodass dieser dauerhaft an der Steckdose hängt. Sofern keine Bluetooth-Verbindung besteht, versetzt sich der Adapter allerdings ein einen Standby-Modus. Wer sich an diesem Manko stört, der sollte den Adapter an eine abschaltbare Steckdosenleiste hängen.

Um den Logitech Adapter in Betrieb zu nehmen, muss dieser bei der ersten Verwendung mit der Musikwiedergabequelle gekoppelt werden. Dieses sogenannte „Pairing“ mit dem Tablet, Smartphone, PC oder Mac geschieht über einen kurzen Druck auf den „Connect“-Knopf auf der Oberseite des Adapters. Eine kleine LED an der Frontseite signalisiert mit einem grünen Blinken, dass der Logitech Adapter sich jetzt im Kopplungsmodus befindet. Nun ist dieser für Bluetooth-fähige Geräte sichtbar und kann mit diesen verbunden werden.

Unter Windows 7 haben wir den bereits oben beschriebenen USB-Bluetooth-Adapter von CSL installiert und konnten den Logitech Musikadapter unter dem Menüpunkt „Bluetooth-Geräte verwalten“ sofort als neues Audiowiedergabegerät auswählen. Bei einem iOS-Gerät, wie z.B. einem iPad, iPhone oder iPod touch kann der Adapter unter „Einstellungen -> Allgemein -> Bluetooth“ gefunden und verbunden werden – fertig ist die kinderleichte Einrichtung. Auch unter Mac OS X ist es ein Leichtes, den Logitech Wireless Speaker Adapter im Bluetooth-Menü der Mac-Menüleiste zu finden und als Audiogerät zu verwenden.

Verwendung des Logitech Musikadapters als Audiogerät über die Bluetooth-Einstellungen unter Mac OS X.

Verwendung des Logitech Musikadapters als Audiogerät über die Bluetooth-Einstellungen unter Mac OS X.

Der Musikadapter signalisiert die erfolgreiche Kopplung mit einer dauerhaft grün leuchtenden LED. Dieser empfängt ab sofort die gesamten Audiosignale vom Abspielgerät per Bluetooth und leitet sie an die angeschlossene HiFi-Anlage weiter. Logitech hat für die beschriebene Ersteinrichtung des Adapters, die je Audioquelle nur einmal durchgeführt werden muss, eine Kurzanleitung im Internet bereitgestellt, welche die Vorgehensweise noch einmal übersichtlich darstellt.

Sobald die Bluetooth-Verbindung zum Musikadapter einmal erfolgreich hergestellt ist, kann dieser jederzeit ohne erneute Einrichtung über den „Connect“-Knopf verwendet werden. Bei unseren Tests mit einem iPad 3 wacht der Logitech Adapter, dank Auto-Reconnect, sekundenschnell aus seinem Standy auf, die Verbindung wird aufgebaut und das Musikstreaming kann gestartet werden.

Soundqualität: satte Bässe und klare Höhen

Die Qualität einer Audioübertragung mittels Bluetooth kann funktionsbedingt nur selten mit der einer Kabelverbindung mithalten. Die Frage, die man sich dabei jedoch stellen sollte, ist folgende: Wird man diesen Unterschied auch wirklich hören?

Die Musik wird zur Funkübertragung mittels eines verlustbehafteten Algorithmus komprimiert. Darüber hinaus kann eine mögliche Tonverzögerung, diverse Störquellen oder Verbindungsabbrüche den optimalen Hörgenuss schmälern. Doch der schnurlose Musikadapter von Logitech umschifft diese Hürden mit Bravur: Der gebotene Klang ist im direkten Vergleich zu einer kabelgebundenen Musikübertragung vermutlich nur von geübten Musiker-Ohren zu unterscheiden. Es gibt keinerlei hörbare Verzerrungen oder Aussetzer zu erkennen. Die Bässe fliegen uns im Hörtest nur so um die Ohren. Kein Rauschen und kein Knistern, sondern satte Bässe und klare Höhen bestimmen den Klang. Die gebotene Qualität wird sicher jeden zufriedenstellen, der keine absoluten High-End-Ansprüche an den Sound stellt. Doch solche audiophilen Liebhaber dürften verlustbehaftete MP3’s oder mobile Abspielgeräte sowieso nur müde belächeln.

Überzeugt die gebotene Reichweite?

Die Reichweite ist, neben der Soundqualität, bei einem Musikadapter, der über den Kurzstreckenfunk „Bluetooth“ angebunden ist, sicherlich das wichtigste Merkmal. Doch auch bei dieser Disziplin hat Logitech sehr gut Arbeit geleistet. Unsere Tests bestätigen eine hervorragende Reichweite von bis zu 8 Meter durch eine Mauer hindurch, sowie bis zu 10 Meter bei direkter Sichtverbindung. Als Audioquelle diente uns dabei jeweils ein Apple Mac mini mit integriertem Bluetooth-Modul.

Entscheidend bei der Reichweite ist zudem der Bluetooth-Sender und dessen Qualität. Weniger gute Bluetooth-Module schaffen womöglich nur eine geringere Distanz, sodass in jedem Fall Ausprobieren angesagt ist. In der Regel sollte es jedoch keine Probleme geben: Ein bis zwei Wände bei einer ungefähren Reichweite von 7-8 Metern sollte jede Bluetooth-Verbindung überstehen, sofern es keine größeren Störeinflüsse in unmittelbarer Nähe gibt.

Geringer Ausgangspegel und kurze Latenz

Der vom Musikadapter gebotene Ausgangspegel fällt, nach unserem Eindruck, etwas gering aus. Man muss die Lautstärkeregelung der angeschlossenen Soundanlage oder der Aktivboxen somit etwas mehr anheben, als man es vielleicht von anderen Audioquellen gewohnt ist. Der Adapter bietet keine Möglichkeit, den Ausgangspegel anzupassen, was jedoch zu verschmerzen sein dürfte.

Es fällt zudem eine geringe Latenz von ca. 200 ms auf, die auf den normalen Musikgenuss jedoch keinen Einfluss hat. Erst dann, wenn eine Synchronität wichtig ist, wie z.B. bei Filmen oder Computerspielen, dann kann diese geringe (technisch bedingte) Verzögerung zwischen Bild und Ton störend wirken. In diesem Fall sollte man dann besser wieder auf eine klassische Kabelverbindung zurückgreifen. Da der Adapter von Logitech jedoch explizit für die Musikübertragung angeboten wird, sehen wir über diesen kleinen Makel hinweg.

Pro

  • Funktioniert mit jedem Bluetooth-A2DP-kompatiblen Smartphone, Tablet, Mac und PC
  • Bietet eine sehr gute Tonqualität, frei von hörbaren Verzerrungen
  • Optimale Ausnutzung der Übertragungsreichweite
  • Einfache Kopplung der Audioquelle über Bluetooth
  • Kompakte und hochwertige Verarbeitung
  • Benötigtes Audiokabel ist bereits im Lieferumfang enthalten

Contra

  • Verminderte Lautstärke durch etwas geringen Ausgangspegel
  • Minimale Latenz könnte bei Filmen und Computerspielen störend wirken
  • Kein Power-Knopf zur Abschaltung vorhanden, stattdessen Standby-Schaltung

Fazit und Empfehlung

Im Handumdrehen lässt sich mit dem Logitech Wireless Speaker Adapter jedes Smartphone, Tablet oder Computer kabellos mit der heimischen HiFi-Anlage verbinden. Wer immer schon seine Musiksammlung vom Sofa oder Schreibtisch aus genießen und steuern wollte, ohne eine lästige Kabelverbindung quer durch die Wohnung ziehen zu müssen, der kann bedenkenlos zugreifen. Der schnurlose Musikadapter bietet eine technisch ausgereifte und dennoch recht preisgünstige Lösung für das Streamen von Musik zur Soundanlage. Logitech scheint der Konkurrenz momentan zwei Schritte voraus zu sein scheint, denn in dieser Preisklasse ist es derzeit der beste Bluetooth-Musikadapter auf dem Markt. Das dürfte auch der Grund dafür sein dürfte, dass der Adapter online vielfach ausverkauft ist. Unser Fazit: zugreifen, sofern man einen bekommen kann!

Update: Nachfolgemodell des Musikadapters verfügbar

Mit dem Logitech Bluetooth Audio-Adapter hat der Hersteller ein Nachfolgemodell des hier getesteten Musikadapters vorgestellt. Wir haben den neuen Audioadapter bereits ausprobiert, nähere Details sind in unserem detaillierten Testbericht zu finden. Der neue Musik-Empfänger schafft es in unserer Bestenliste der Bluetooth Audio-Empfänger direkt auf einen hervorragenden 3. Rang.

Gegenüber dem alten Modell wurde beim neuen Audio-Adapter unter anderem die Bluetooth-Reichweite auf 15 Meter erhöht und der Ausgangspegel deutlich angehoben. Dank Multipoint-Bluetooth kann sich Adapter sogar mit bis zu zwei Sendern gleichzeitig verbinden. In Summe hat Logitech an seinem neuen Musikadapter einige sinnvolle Verbesserungen vorgenommen. Weitere Vorteile sind in unserem Bericht nachzulesen.

Logitech Bluetooth Audio Adapter schwarz

Listenpreis: EUR 39,99

Preis: EUR 28,99

(858 Kundenrezensionen)

Bilder und Screenshots des Logitech Wireless Speaker Adapter

Testbericht: Logitech schnurloser Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte
Veröffentlicht von: Jens Kobusch
Datum: 9. April 2012 – zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2015
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Empfehlung:
Der Logitech-Adapter bietet beste Voraussetzungen für einen qualitativ beeindruckenden kabellosen Musikgenuss!
4.5



  • Michael A Marschall

    Nach Lesen dieser fantastischen Rezession hab‘ ich ihn jetzt bei amazon bestellt. Danke für den Testbericht.

    • Super, danke Dir, Michael, für Deine positive Rückmeldung zum Testbericht über den Logitech Musikadapter! Ich hoffe, Dur wirst viel Freude mit dem Adapter haben und Deine Musik gerne drahtlos genießen. Viel Spaß dabei!

  • MSP

    Hallo. Ich habe an den Logitech Adapter ein Bose Companion 3 Multimedia Lautsprecher System angeschlossen. Die Musik streame ich von einem Iphone 5, bzw. von einem Ipod. Leider muss ich feststellen, dass beim Übertragen doch ein ordentliches Brummen zu hören ist. Ist das normal, bin ich zu empfindlich oder liegt gar ein defekt bei einem der Geräte vor? 

    • Ein Problem des Logitech Musikadapters ist sein etwas schwacher Ausgangspegel. Um die gewünschte Lautstärke zu erreichen, hast Du vermutlich Deine Bose Companion 3 entsprechend „aufgedreht“, was letztlich dazu führt, dass das übertragungsbedingte Grundrauschen verstärkt wird. Deine Boxen von Bose sind so exzellent, dass sie zudem jede kleine Verzerrung gut hörbar wiedergeben.

      Ich kann Dir leider kein Patentrezept mit an die Hand geben, die Musikqualität wird über die Bluetooth-Kurzstreckenfunkverbindung niemals eine kabelgebundene Qualität erreichen können. So blöd es auch klingt, Dein Boxenset ist im Verhältnis so hochwertig, dass dieses jedwede Störung in der Musikquelle hörbar herausspielt.

      Vielleicht schaust Du Dir noch als eine Alternative den Musikadapter „Philips Bluetooth HiFi-Adapter AEA2000/12“ an, der erst letzten Herbst auf den Markt gekommen ist. Dieser scheint eine nochmals verbesserte Musikübertragung gegenüber dem Adapter von Logitech zu bieten. Ansonsten geht wohl kein Weg daran vorbei, dass Du mit Apple AirPlay auf eine unkomprimierte drahtlose Musikübertragung über Wireless LAN setzt, die eine absolut hochwertige Qualität bietet, aber auch entsprechend teure Empfangsgeräte voraussetzt – ein iPhone und einen iPod als kompatible Abspielgeräte hast Du ja schon. 😉

      Ich hoffe, Du wirst letztlich noch eine zufriedenstellende Lösung für Dein Musikstreaming finden, ich drücke Dir die Daumen!

      • MSP

        Danke für die Rückmeldung. Werde dann mal versuchen ob ich eine bessere Lösung hinbekomme. Werde bestimmt mal den anderen Adapter ausprobieren.

  • Kurt

    Kann das BT Gerät von Logitec gleichzeitig mit mehreren Sendern gepairt werden – Handy / Tablet / Laptop??

    • Um Deine Frage zu beantworten, habe ich den Adapter noch einmal dahingehend geprüft: Ja, es ist definitiv möglich, den Logitech Adapter mit mehreren Sendern zu pairen, z.B. erfolgreich getestet mit einem iPhone 5, einem Mac mini und einem iPad. Zu der maximalen Anzahl an möglichen Geräten, deren Pairing sich der Adapter merken kann, gibt es allerdings keine Angaben. Im Test habe ich es „nur“ mit drei Geräten geprüft.

      Es kann jedoch zeitgleich immer nur eine Verbindung aufgebaut werden. Wenn z.B. Dein Handy mit dem Logitech Adapter verbunden ist, dann kann Dein Tablet parallel keine zusätzliche Verbindung herstellen, auch wenn dieses mal gepaired wurde. Der Verbindungsversuch scheitert dann (zumindest bei den Apple-Gadgets, wie iPhone und iPad) mit einer Bluetooth-Fehlermeldung.

      Zusammengefasst sei gesagt, der Logitech Musikadapter kann mehrere Sender pairen, jedoch zeitgleich immer nur eine Sender-Verbindung entgegennehmen. Sofern die Geräte ein Auto-Connect beherrschen (wie z.B. manche Android-Smartphones es können), dann „gewinnt“ dasjenige Gerät, welches als erstes die Verbindung mit dem Logitech Adapter herstellen kann, sofern man nicht manuell eingreift.

      Ich hoffe, diese Infos bringen Dich bei Deiner ein Stück weiter bei der Suche nach einem passenden Bluetooth-Musikadapter.

  • Erstmal vielen Dank für die ausführliche Bewertung. Ich suche eine Lösung für mein Bad. Ich habe dort auf dem Schrank einen Lautsprecher, welcher mit Musik gespeist werden soll.

    Hierfür würde ich gerne den Adapter an den Lautsprecher anschließen und dann mit einer Musikquelle aus dem Wohnzimmer per Bluetooth füttern.
    Nun ist es aber so, dass der Strom im Bad mit betätigen des Lichtschalters komplett aus ist.

    Wie verhält sich der Adapter, wenn er vom Strom getrennt war und dieser dann nach einer gewissen Zeit wieder kommt?
    Der Adapter sollte für meinen Verwendungszweck selbstständig die Verbindung zu dem Bluetooth-Sender wieder aufnehmen.

    • Ich habe diesen Fall mit dem Adapter einfach mal nachgespielt: Sobald die Stromzufuhr unterbrochen wird, reißt die Verbindung zum Bluetooth-Sender ab. Wenn daraufhin der Strom wieder zur Verfügung steht, wird die Verbindung allerdings nicht wieder automatisch hergestellt – zumindest nicht mit einem iOS-Gerät wie dem iPhone oder dem iPad.

      Der Sender muss daher die Verbindung wieder manuell aufbauen. Das ist zwar mit ein paar wenigen Klicks erledigt, allerdings suchst Du ja eher eine Lösung, die einen vollautomatischen re-connect herstellt.

      Möglicherweise liegt die Ursache jedoch am Bluetooth-Sender. Ich meine, es gäbe z.B. unter Android die Möglichkeit, eine Bluetooth-Verbindung automatisch herstellen zu lassen, sofern ein bereits „gepaiertes“ Bluetooth-Gerät zur Verfügung steht. Wenn Du also vorhaben solltest, die Musik von einem Android-Tablet oder -Smartphone zu streamen, dann könnte Dein gewünschtes Szenario mit dem Logitech Musikadapter sogar klappen.

      Ich würde mich freuen, wenn Du uns hier Deine Erfahrung anschließend mitteilen würdest, sofern Du den Musikadapter von Logitech, oder auch einen anderen Adapter entsprechend ausprobieren solltest. Viel Erfolg dabei!

  • Heiko

    Sorry, aber Soundqualitt und Reichweite sind mies, das mag zum Teil auch auf die BT Technologie zurückzuführen sein, aber Logitech scheint mir das Potenzial nach unten hin auzureize…

    • Schade, dass der Logitech Musikadapter Dich qualitativ nicht überzeugen konnte, ich bin damit seit einiger Zeit sehr zufrieden im Verbund mit einem iPad 3 und einem Mittelklasse Sony-Verstärker. Sicherlich hat die Bluetooth-Technologie A2DP ihre hörbaren Grenzen, allerdings kosten wesentlich bessere Alternativen, wie z.B. Empfänger mit Apple Airplay-Technologie, ein zigfaches des Logitech Adapters.

      Vielleicht schaust Du Dir mal den „Philips Bluetooth HiFi-Adapter AEA2000/12“ näher an. Der hat in direkten Vergleichstest etwas besser als der Logitech Adapter abgeschnitten, ist ähnlich günstig und scheint ein Quäntchen bessere Audio-Qualität aus einem Bluetooth-Stream herauszukitzeln.

      Es wäre klasse, wenn Du uns an dieser Stelle Deine Erfahrungen mitteilst, sofern Du einen anderen Audioadapter empfehlen kannst.

  • Johannes P.

    wobei die verzögerung – sofern man weiß wie viel das grob ist – in vlc mit der spursynchronisation umgangen werden kann.

    • Da hast Du Recht, mit VLC als Video-Player-Software ist man extrem flexibel, sodass die Tonspur wieder synchron zum Film gehalten werden kann. Bei Spielen ist man der Latenz des Logitech Adapters allerdings hilflos ausgesetzt. Zumindest ist mir nicht bekannt, dass man diese über Sound-Treiber oder ähnliches wieder ausgleichen könnte. Für Spieler sind kabelgebundene Boxen daher eher zu empfehlen.

  • Sebastian

    Hallo, können mehrere Adapter gleichzeitig bespielt werden. ich würde gerne zwei oder drei verwenden! Danke

    • Wenn Du zeitgleich zwei oder drei Adapter parallel verwenden möchtest, dann hängt es vom Streaming-Gerät ab, ob dieses mehrere Bluetooth-Geräte zeitgleich ansteuern kann. Es ist also eher eine Frage, ob Dein Bluetooth-Gerät (Smartphone, Notebook, Tablet, etc.) dieses unterstützt.

      Der Logitech Adapter kann immer nur einen Bluetooth-Stream empfangen, ob es neben ihm noch weitere Adapter gibt, die parallel mit dem gleichen Stream angesteuert werden, ist diesem technisch gesehen völlig egal.

      Zumindest mit einem iPad kann ich immer nur ein Audio-Ziel auswählen, selbst wenn dieser mehrere Adapter verfügbar hätte. Du siehst also, die Beschränkung liegt im Sender, nicht beim Logitech Adapter.

    • Matthias Schaffer

      Das iPad kann das nicht aber bei dem AirPlay Icon in iTunes kannst du rechts oben bei dem Fenster (wenn du auf das AirPlay Icon gedrückt hast) mehrere auswählen.

  • Matthias Schaffer

    Weiß jemand wie viel Volt das Ding braucht? Also wieviel Output der Stromstecker hat…

    • Ja, der Output des Steckers beträgt 5 Volt bei 1 Ampere.

      • Matthias Schaffer

        Vielen Dank!

  • Louis

    Hi,
    ich möchte mir das Teil auch zulegen.
    Kann ich dass einfach an meinen Verstärker anschließen( der schon etwas Älter ist) und dann kann ich vom Notebook Smartphone etc Musik streamen ?

    • Ja, von der Theorie her kannst Du genau das mit dem Logitech Musikadapter machen. Bitte beachte allerdings die Systemvoraussetzungen des Adapters: Du benötigst einen Verstärker entweder mit einem Audioeingang über Chinch-Stecker oder per 3,5mm Klinkenkabel.

      Wenn Du mit Deinem Notebook die Musik an den Verstärker streamen möchtest, so muss Dein Notebook Bluetooth unterstützen. Falls es das nicht kann, benötigst Du zusätzlich einen Bluetooth-Dongle für den USB-Anschluss, der aber auch nur wenige Euro kostet.

      Dein Smartphone muss natürlich ebenfalls Bluetooth unterstützen, aber das können inzwischen wohl die meisten Geräte. Solltest Du viel Wert auf eine optimale Soundqualität legen, so kann ich Dir statt des Logitech Adapters eher den Philips AEA2500/12 Bluetooth HiFi Adapter mit NFC und aptX empfehlen. Dieser bietet momentan den besten Sound bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Robbie

    Hallo ich habe mal eine frage lässt sich mit dem Logitech adapter auch folgendes umsetzen !
    Adapter an PC Soundkarte anschliessen und dann mit bluetoothfähigen kopfhörern das signal empfangen ???

    • Dein Vorhaben ist mit dem Logitech Musikadapter leider nicht möglich. Dieser ist nur als Bluetooth-Empfänger konzipiert, er kann also Musik über Bluetooth empfangen aber nicht als Sender für einen Kopfhörer genutzt werden.

      Du benötigst also einen Bluetooth-Sender, den Du z.B. mittels eines Klinkenkabels (3,5mm Kopfhörerbuchse) an Deine PC-Soundkarte anschließen kannst. Da bietet sich z.B. der CSL – Bluetooth Audio-Transmitter Dongle an, den es für wenige Euro bei Amazon zu kaufen gibt, allerdings per Akku angetrieben wird.

      Falls Du etwas mehr Qualität wünschst, dann solltest Du Dir alternativ den Sennheiser BTD 500 USB-Adapter ansehen. Dieser benötigt allerdings keine Soundkarte, sondern überträgt die Musik direkt aus dem Betriebssystem heraus über Bluetooth.

      • Robbie

        Danke für Die schnelle antwort 🙂 also ich bin tatsächlich auf der suche nach eine Sender der per klinke an ein nicht-Bluetoothfähiges gerät angeschlossen wird wo ich dann mit Bluetoothfähigen Kopfhörern das signal empfangen kann ! Der Sennheiser BTD 500 USB-Adapter ist was ähnliches was ich bereits habe nur als Nano Usb adapter , diese Nutzen aber eigene soundkarten … Ich habe bereits eine Externe Soundkarte diese aber ist nicht Bluetoothfähig und diese möchte ich nutzen :.-) Der CSL – Bluetooth Audio-Transmitter Dongle wiederum ist eigentlich genau das was ich suche nur mit etwas mehr Anspruch in Reichweite und Übertragung !!

        • Leider gibt es momentan keine eierlegende Wollmilchsau unter den Bluetooth-Audio-Sendern, scheinbar ist jeder irgendwo mit einem kleinen Makel versehen.

          Wenn Du Wert auf eine hohe Reichweite der Übertragung hast, dann schau Dir vielleicht mal den B-Speech RTX1 Stereo Bluetooth Transmitter an. Dieser soll aufgrund seiner externen Antenne eine recht gute Reichweite bieten.

          Im Gegensatz dazu unterstützt z.B. der Avantree BTTC-200X Saturn den verlustfrei komprimierenden aptX-Audio-Codec, der das maximum an kabelloser Audioqualität über Bluetooth herausholt. Vorausgesetzt, Dein Kopfhörer unterstützt ebenfalls aptX, wäre dieses die beste Option, wenn es um die Musikqualität geht. Die Vorteile des aptX-Codecs habe ich z.B. auch im Testbericht zum Philips AEA2500/12 Bluetooth HiFi Adapter näher beschrieben.

  • Achim Gerken

    Hallo. Ich nutze den Logitech-Adapter schon seit langem zum Musikstreamen von meinem Smartphone auf die Surroundanlage.
    Ich habe aber noch nicht herausgefunden, ob/wie ich bei Bedarf einen Bluetooth-Kopfhörer damit koppen kann. Jedenfalls funzt es mit dem BM8810(Aldi Süd) nicht. Würde mich über einen Tipp freuen.

    • Hallo Achim. Dein Vorhaben wird so leider nicht klappen: Der Logitech-Adapter ist ein Empfänger von Musik über Bluetooth, genau wie auch Dein Bluetooth-Kopfhörer. Wenn Du also Deinen Kopfhörer mit Musik ansteuern möchtest, dann müsstest Du diesen mit Deinem Smartphone koppeln, genau wie Du auch den Logitech-Adapter mit Deinem Smartphone verbindest, wenn Du Musik über diesen an Deine Stereoanlage weiterleitest. Du kannst also entweder den Kopfhörer, oder aber den Logitech-Adapter mit Musik versorgen. Beides gleichzeitig klappt nicht, ebenso nicht, wie den Hörer mit dem Logitech-Adapter zu verbinden – es sind eben beides Musik-Empfänger.

      • Achim Gerken

        Danke!
        Wie kann ich dann den Ton meines tV oder blueray an den Kopfhörer streamen?

        • Um von Deinem TV aus Musik-Signale per Bluetooth an Deinen Kopfhörer zu senden, benötigst Du leider einen weiteren Adapter, der als Sender dient. Es bietet sich z.B. der Bluetooth-Sender von TaoTronics an: http://amzn.to/2gAWWbe Diesen hängst Du über ein Klinkenkabel an Deinen Fernseher-Kopfhörerausgang und der Ton wird dann per Bluetooth an Deinen Kopfhörer übermittelt. Es gibt bei Amazon weitere entsprechende Adapter, schau einfach mal nach dem Suchbegriff „Bluetooth Sender für Kopfhörer“.