iPhone und iPad USB Auto-Ladegerät von xcessory im Test

xcessory Autoladeset in der Verpackung

Diverse Dritthersteller bieten Autoladekabel und USB-Adapter für den Zigarettenanzünder an. Doch kaum eines dieser Ladegeräte eignet sich auch für das Apple iPhone und iPad, meistens aufgrund fehlender technischer Voraussetzungen. Ganz anders sieht es mit dem Autoladeset der aus Deutschland stammenden Marke xcessory aus. Denn dieses Set aus Lade-Adapter und Lightning-Kabel wurde speziell für den Einsatz mit dem iPhone, iPad und iPod von Apple zertifiziert. In unserem Testbericht nehmen wir das xcessory KFZ-Ladeset daher einmal genauer unter die Lupe.

Problemloses Aufladen dank Apple-Zertifizierung

Seitdem moderne Smartphones und Tablets immer häufiger auch für die PKW-Navigation eingesetzt werden, ist es umso wichtiger geworden, deren Akku unterwegs im Auto aufladen zu können. Für den 12-Volt-Anschluss, umgangssprachlich auch als Zigarettenanzünder bezeichnet, gibt es dutzende verschiedene USB-Ladeadapter auf dem deutschen Markt. Leider gibt es mindestens genauso viele technische Fallstricke, die ein erfolgreiches Aufladen verhindern können, wie wir bereits in unserem Testbericht des Wicked Chili KZF-Ladeadapters beschrieben haben.

Jeder Smartphone-Hersteller definiert seine eigenen Vorgaben an die technische Ladesteuerung, die ein Aufladen mit Fremdzubehör leider oft zu einem Glücksspiel werden lässt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift daher lieber zu einem Hersteller-zertifizierten Ladeadapter. Das xcessory Autoladeset für das iPhone, iPad und den iPod ist ein solches, speziell von Apple zertifiziertes Lizenzprodukt für den Zigarettenanzünder. Auf der Verpackung prangt daher auch das bei Zubehörherstellern begehrte Logo “Made for iPod, iPhone and iPad” des Apple MFi-Programms.

Mit welchen Apple-Geräten funktioniert es?

Das xcessory KFZ-USB-Ladeset besteht aus einem Adapter für die 12V-Buchse und einem separaten, 1 Meter langen USB-Kabel mit Lightning-Connector-Anschluss. Diesen verbaut Apple seit dem iPhone 5, dem iPad der 4. Generation, dem ersten iPad mini und dem iPod touch 5 bei allen aktuellen Varianten seit 2012, womit sich das Ladeset für entsprechend viele Apple-Geräte einsetzen lässt. Für ältere iPhones und iPads, die noch über den 30-poligen Dock-Connector aufzuladen sind, kann stattdessen das damalige Original-Ladekabel in den xcessory-Adapter gesteckt werden. Durch die Apple-Zertifizierung ist zudem sichergestellt, dass der Adapter für den Zigarettenanzünder mit allen bisherigen und zukünftigen iOS-Versionen kompatibel ist.

Ausstattung und Funktionen des Autoladesets

Die Ausgangsleistung des xcessory-Ladeadapters beträgt 2,1 Ampere, die über eine USB-Buchse zur Verfügung gestellt werden. Alternative Adapter liefern zwar teilweise mehr Leistung und verteilen diese auf zwei USB-Buchsen, jedoch haben viele hiervon Probleme mit den Geräten von Apple, was mit deren spezieller Ladeseteuerung zusammenhängt. Entweder werden diese nur im langsamen USB-Modus geladen, oder gegebenenfalls klappt das Aufladen auch gar nicht. Die 2,1 Ampere des xcessory Autoladesets sind jedoch mehr als ausreichend dimensioniert für einen zuverlässigen und schnellen Ladevorgang, denn ein iPhone begnügt sich bereits mit etwa 1,1 Ampere Leistung.

Der xcessory Ladeadapter für das iPhone ist zusammen mit dem USB-Lightning-Kabel von Apple als offizielles Zubehör zertifiziert, sodass die Ladefunktion mit allen kompatiblen Apple iDevices sichergestellt ist.

Der xcessory Ladeadapter für das iPhone ist zusammen mit dem USB-Lightning-Kabel von Apple als offizielles Zubehör zertifiziert, sodass die Ladefunktion mit allen kompatiblen Apple iDevices sichergestellt ist.

Technische Daten

xcessory Autoladeset für Apple iPod/iPhone/iPad
Anzahl USB-Buchsen1
Eingangsspannung10,5 - 18,0 Volt Gleichspannung über KFZ-Anschluss
Ausgangsspannung5 Volt Gleichspannung
Ausgangsstromstärke (maximal)2,1 Ampere
Bereitschaftsanzeigeblaue LED
LieferumfangLadeadapter, 1 Meter langes USB-zu-Lightning Connector Ladekabel
Abmessungen39,0 x 25,0 mm (Länge, Breite)
Gewicht10,0 Gramm

Überzeugt die Verarbeitung und das Design?

Die Verarbeitung des Adapters und des 1 Meter langen Lightning-Ladekabels macht einen ordentlichen Eindruck. Es kommt zwar viel Kunststoff zum Einsatz, doch dieser verleiht dem Adapter dank seiner Hochglanzoptik einen durchaus wertigen Eindruck. Der Auto-USB-Adapter von xcessory ist kompakt gebaut, sodass dieser in den meisten 12V-Buchsen fast bündig abschließen dürfte. Dank des abziehbaren, separaten Ladekabels kann der Adapter zudem im Zigarettenanzünder belassen werden, wenn dieser mal nicht zum Laden benötigt wird. Das beiliegende Lightning-Kabel hat dieselbe Länge, wie ein Original-Kabel von Apple. Das xcessory-Kabel ist im direkten Vergleich jedoch etwas steifer, was im Alltagsgebrauch jedoch kaum einen Unterschied machen dürfte.

In Sachen Farbgebung und Design hat sich xcessory an den Varianten des Apple iPhone und iPad orientiert, denn es gibt das Autoladeset in schlicht glänzendem Schwarz und Weiß, die sich technisch jedoch nicht voneinander unterscheiden.

Erfahrungen im Alltagseinsatz

Aufgrund der vorhandenen Apple-Zertifizierung des xcessory Autoladesets ist das Ergebnis unseres Ladetests wenig überraschend: Wir konnten ein Apple iPhone 5 und iPhone 6 sowie ein iPad Air 2 erfolgreich an dem Adapter mit dem beiliegendem Lightning-Kabel aufladen. Bei unseren Tests gab es zudem keine der berüchtigten iOS-Fehlermeldungen, dass ein Ladevorgang mit Dritthersteller-Zubehör nicht möglich sei. Über etwaige Inkompatibilitäten braucht man sich daher tatsächlich keine Sorgen zu machen. Das iPhone 6 wurde auch bei aktivierter Google Maps-Navigation weiterhin zügig geladen, was dafür spricht, dass der Adapter noch ausreichend Reserven haben dürfte. Während des Ladevorgangs wird dieser jedoch merklich warm, was die Funktionalität jedoch nicht beeinflusst hat.

Wir haben das Ladeset in zwei verschiedenen Autos getestet. Durch seine griffigen Seiten lässt sich der Adapter gut in jeden Zigarettenanzünder stecken und auch leicht wieder herausziehen. In der 12V-Buchse eines Opel Astra GTC sitzt der Adapter jedoch nicht gänzlich straff, was wir auf dessen leicht ovale Form zurückführen. In der Buchse eines Toyota Corolla sitzt der USB-Adapter dagegen satt und stramm ohne zu wackeln. Leider lässt sich daher keine allgemeingültige Aussage für alle PKW treffen. Die Ladefunktion ist dennoch immer gegeben, auch wenn der Ladeadapter je nach Auto-Typ gegebenenfalls nicht immer stramm in der Buchse sitzen sollte.

Ein kleiner LED-Streifen auf der Oberseite des xcessory Adapters leuchtet in dezentem Blau, sobald der USB-Adapter mit Strom versorgt wird. Diese Beleuchtung kann im Dunkeln dabei helfen, leichter die Buchse für das Lightning-Kabel zu finden.

Ein kleiner LED-Streifen auf der Oberseite des xcessory Adapters leuchtet in dezentem Blau, sobald der USB-Adapter mit Strom versorgt wird. Diese Beleuchtung kann im Dunkeln dabei helfen, leichter die Buchse für das Lightning-Kabel zu finden.

Erwähnenswert ist auch die kleine LED-Leiste, die in dezentem blau leuchtet, sobald der USB-Lade-Adapter in der 12V-Buchse mit Strom versorgt wird. Diese ist unauffällig genug, um in der Nacht nicht störend zu wirken, kann aber im Dunkeln durchaus hilfreich sein, um die USB-Buchse des Adapters zu finden.

Stört der xcessory Adapter den Radioempfang?

Es finden sich ein paar Amazon-Rezensionen des Autoladesets, in denen über eine Störung des Radioempfangs berichtet wird. Grund genug, den xcessory Adapter auch unter diesem Gesichtspunkt genauer zu prüfen. Hierzu ist es wichtig zu versehen, wie so ein Auto-Ladeadapter technisch funktioniert. Dieser generiert aus der 12V-Spannung des Auto-Bordnetzes eine 5V-Gleichspannung, mit welcher sich dann ein Smartphone aufladen lässt. Diese Transformation geschieht durch eine hochfrequente Zerstückelung der Ausgangsspannung, um hierdurch eine Wechselspannung zu erzeugen. Jene wird anschließend zu der 5-Volt-Zielspannung heruntertransformiert und wieder in Gleichspannung umgewandelt. Bei diesem Prozess entstehen hochfrequente Felder, die den Empfang eines Autoradios beeinflussen können.

Diesem Prinzip der Spannungstransformation folgen letztlich alle USB-Auto-Ladeadapter, auch die der anderen Hersteller. Falls nun tatsächlich der Radioempfang abgeschwächt wird, so ist dieses meistens begründet in einer ungünstigen Position des 12V-Anschlusses. Sollte dieser nämlich in unmittelbarer Nähe über oder unter dem Radio sitzen, so kann das hochfrequente Feld eines solchen Adapters den Radioempfang beeinflussen. In unserem Test mit dem xcessory Adapter nahmen wir tatsächlich einen etwas gedämpften Radioempfang wahr, der sich durch ein leicht hörbares Knistern bemerkbar machte. Die 12V-Buchse lag in unserem Fall jedoch direkt unterhalb des Radios. In einer anderen 12V-Buchse in der Mittelkonsole eingesteckt, kam es dagegen zu keiner Empfangsstörung des Radios mehr. Sobald also eine kurze Distanz zwischen dem Autolade-Adapter und dem Radio besteht, gibt es auch mit dem Empfang von UKW-Radiosendern keinerlei Probleme.

Im direkten Vergleich: xcessory oder Wicked Chili KFZ-Adapter?

Auch der von uns getestete Wicked Chili KFZ-Adapter kann technisch ein Apple iPhone oder iPad aufladen, weshalb sich ein direkter Vergleich mit dem hier getesteten xcessory-Adapter anbietet. Der wichtigste Unterschied besteht in der Apple-Zertifizierung, die nur das Autoladeset von xcessory bietet, wohingegen der Wicked Chili Adapter diese nicht aufweisen kann. Bei der Verarbeitung liegen beide Adapter etwa auf demselben guten Niveau. Den Wicked Chili Adapter gibt es jedoch in einer Dual-Version zu kaufen, die gleich zwei USB-Buchsen besitzt. Sobald dann aber der Kaufpreis mit in den Vergleich einbezogen wird, so hat das xcessory Autoladeset eindeutig das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn dem Set liegt neben dem Ladeadapter auch noch ein 1 Meter langes Lightning Lade- und Sync-Kabel bei, welches für den Wicked Chili Adapter separat hinzugekauft werden müsste.

Pro

  • Das Autoladeset funktioniert mit jedem Apple iPhone, iPad und iPod
  • Der KFZ-Adapter und das Lightning-Kabel sind von Apple zertifiziert
  • Die Stromstärke von 2,1 Ampere sorgt für einen zügigen Ladevorgang
  • Ein separates 1 Meter langes Lightning-Ladekabel liegt dem Set bereits bei
  • Extrem kleine und kompakte Bauweise
  • Bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • Der KFZ-Adapter bietet nur eine USB-Buchse zum Aufladen
  • Durch das ovale Design kann der Ladeadapter in manchen 12V-Buchsen etwas Spielraum haben, was die Lade-Funktion jedoch nicht beeinflusst

Fazit und Empfehlung

Die vorhandene Apple-Zertifizierung macht das xcessory Autolade-Set zum optimalen Begleiter im PKW. Um mögliche Kompatibilitätsprobleme braucht man sich keinerlei Sorgen machen, denn der Adapter funktioniert mit jedem Apple iPhone, iPad und iPod. Preislich ist das xcessory Set ebenfalls überzeugend, wenn man bedenkt, dass dem Adapter ein 1 Meter langes Lightning Ladekabel beiliegt. Allein für dieses verlangt Apple in seinem Store schon mehr Geld, als der xcessory Ladeadapter samt Lightning-Kabel zusammen kostet. Aufgrund der Apple-Zertifizierung, der ordentlichen Verarbeitung und des guten Preises erhält das xcessory Autoladeset von uns daher eine klare Kaufempfehlung.

Bilder des xcessory Autoladesets für Apple iPhone und iPad

Testbericht: xcessory iPhone und iPad USB Autoladeset
Veröffentlicht von: Jens Kobusch
Datum: 4. Februar 2015 – zuletzt aktualisiert am 5. April 2015
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Empfehlung:
Das Autoladeset von xcessory überzeugt mit einer einwandfreien Ladefunktion für das iPhone und iPad und bietet dank des beiliegenden Lightning-Kabels zudem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
4.5