Inateck 45-Watt USB-C PD Netzteil für MacBook Pro im Test

Inateck USB-C Power Delivery Netzteil für Apple MacBook

Die allermeisten neuen Notebooks und Smartphones kommen inzwischen ausschließlich mit der vielseitigen USB-C Schnittstelle auf den Markt, über die sich die Geräte auch aufladen lassen. Dennoch gibt es bisher nur sehr wenige USB-C Netzteile von Drittherstellern, die auch ausreichend Leistung für den Ladevorgang eines Notebooks liefern können. Wir waren deshalb sehr gespannt auf den intensiven Test des Inateck USB-C PD Power-Adapters, der mit einer Ladeleistung von 45 Watt problemlos ein MacBook Pro aufladen können sollte.

iPhone 7 Schutzhüllen im Test

iPhone 7 Schutzhüllen Testfeld in Verpackung

Obwohl sich das iPhone 7 gegenüber seinem Vorgängermodell äußerlich nicht erkennbar verändert hat, passen die bisherigen Schutzhüllen des iPhone 6 / 6s hierfür nicht mehr: die Kameralinse auf der Rückseite fällt etwas größer aus und ist zudem anders angeordnet, was eine neue Hülle notwendig macht. Die schier unendliche Anzahl von Schutzhüllen für das teure Smartphone macht die Auswahl jedoch nicht gerade einfach. Wir haben uns daher einige der meistverkauften Cases für das iPhone 7 angesehen und auf ihre Schutzfunktionen und Alltagstauglichkeit hin geprüft.

USB-C Netzteil-Empfehlung: Lumsing Power Adapter

Lumsing USB-C Power Dual Port Adapter mit USB-C und USB-Ladebuchse

Auf der Suche nach einem passenden USB-C Netzstecker als Ersatz für den Original Apple USB-C Power Adapter sind wir auf das Lumsing 48 Watt Dual Port USB-C Wandladegerät gestoßen, welches als eines der wenigen verfügbaren Netzteile die USB-PD (Power Delivery) Spezifikation unterstützt und damit vollständig kompatibel zum Netzteil von Apple ist. Ob der Netzstecker von Lumsing im Alltagseinsatz überzeugen kann, beschreiben wir in unseren ausführlichen Testbericht.

Die 4 besten Kopfhörer unter 10 Euro

Bestenliste: Die besten 4 Kopfhörer unter 10 Euro

Nicht immer muss es gleich ein teurer High-End-Kopfhörer sein: Für gelegentliches Musikhören im Alltag oder beim Sport genügt auch ein günstiger Kopfhörer. Unterhalb der 10 Euro-Grenze tummeln sich jedoch sehr viele verschiedene Modelle, sodass schnell der Überblick verloren geht. Denn nur wenige der günstigen Kopfhörer sind auch wirklich empfehlenswert. Häufig bieten diese einen schlechten Sound oder sind minderwertig verarbeitet, wodurch sie schnell kaputtgehen können. Im Laufe der Zeit haben wir verschiedene günstige Kopfhörer intensiv testen können. Hieraus haben wir eine Empfehlung der besten In-Ear-Kopfhörer um 10 Euro zusammengestellt, die wir regelmäßig auf einem aktuellen Stand halten.

Der beste In-Ear-Kopfhörer unter 10 Euro: AUKEY EP-C2

AUKEY In-Ear-Kopfhörer Empfehlung in der Einstiegsklasse

Für gelegentliches Musikhören unterwegs oder beim Sport muss es nicht gleich ein High-End-Kopfhörer sein. Auch günstige Kopfhörer erfüllen diesen Alltagszweck und kosten zudem nur ein Bruchteil von teuren Marken-Hörern. Unterhalb der 10 Euro-Grenze gibt es jedoch nur wenig Modelle, die technisch und qualitativ auch wirklich etwas taugen. Ein positives Beispiel ist der AUKEY In-Ear Kopfhörer EP-C2, den wir für einen detaillierten Testbericht ausgewählt haben.

Seite 2 von 812345...Letzte »