MacBook Schutzhüllen im Test

MacBook 12-Zoll Schutzhüllen Übersicht

Das neue Apple MacBook mit 12-Zoll Retina-Display überzeugt zwar durch eine hervorragende Portabilität, dennoch empfiehlt sich eine gute Tasche für den Transport, um das hochwertige Aluminiumgehäuse vor Stößen und Kratzern zu schützen. Wir haben uns drei der beliebtesten Schutzhüllen aus der Bestsellerliste von Amazon.de herausgesucht und auf ihre Alltagstauglichkeit überprüft.

Was macht eine gute Notebook-Tasche aus?

Folgende Anforderungen stellen wir an einen guten MacBook-Schutz: Die Tasche sollte möglichst passgenau für das neue MacBook sein – nichts ist störender, als ein hin- und her rutschendes Notebook in einer Schutztasche. Das Gerät sollte vor leichten Erschütterungen geschützt sein, sodass es auch kleine Stürze mit der Tasche schadlos übersteht. Zudem sollte eine gute MacBook-Schutzhülle für den Alltagseinsatz möglichst unempfindlich und verschleißfest, im Idealfall sogar spritzwassergeschützt sein. Hilfreich wäre zudem eine separate Seitentasche, in der man mindestens ein Ladekabel samt Netzstecker unterbringen kann.

Unser Testfeld umfasst insgesamt drei verschiedene Schutztaschen, ausgewählt aus der Bestsellerliste von Amazon.de: Das Case Sleeve von Inateck – ein Hersteller, der mit diversen weiteren Notebook-Taschen auf Amazon vertreten ist. Mit der EasyAcc Sleeve Hülle haben wir uns zudem eine preisgünstige Alternative angesehen. Sowie die Snugg MacBook Tasche aus Kunstleder, für die der Hersteller mit einer lebenslangen Garantie wirbt.

Snugg MacBook 12″ Kunstledertasche

Die Snugg MacBook Tasche besteht komplett aus Kunstleder und wird neben dem MacBook 12″ Retina auch für das MacBook Air in 11″ und 13″ sowie dem MacBook Pro 15″ angeboten. Die Farbauswahl ist beachtlich, neben den Standardfarben Schwarz und Grau finden sich auch Exoten wie Rosa, Pink und Hellblau. Da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Mit Kunstleder verbinden viele Leute eher ein billiges Leder-Imitat, doch der Hesteller der Tasche verwendet ein recht hochwertig anmutendes Kunstleder, welches einen sehr strapazierfähigen Eindruck macht. Echtleder ist im Gegensatz hierzu wesentlich empfindlicher. Das Innenfutter der Tasche ist aus Nubuck, einem weichen, angenehmen Material, was das MacBook vor Kratzern schützen soll.

Die Tasche lässt sich über einen Magentverschluss öffnen und das MacBook hineinschieben. Auf der Innenseite gibt es einen kleinen Einschub für Visitenkarten, auf der Rückseite gibt es eine weitere Einschubtasche, in der man ein paar Blatt Papier unterbringen kann. Für einen Netzstecker oder gar eine separate Maus bietet diese Schutztasche jedoch keinen passenden Platz. Schade eigentlich, denn niemand möchte dauerhaft eine weitere Tasche nur für das Zubehör mitschleppen.

Das Seitenfach der Snugg Kunstledertasche bietet lediglich Platz für ein paar Blätter Papier. Weiteres Zubehör bekommt man hier leider nicht hinein.

Das Seitenfach der Snugg Kunstledertasche bietet lediglich Platz für ein paar Blätter Papier. Weiteres Zubehör bekommt man hier leider nicht hinein.

Die Verarbeitungsqualität der Snugg Kunstledertasche ist ihrem Preis angemessen. Das Kunstleder macht einen wertigen, stabilen Eindruck und scheint äußerst pflegeleicht. Die Tasche selber dürfte also einiges aushalten. Kein Wunder, denn Snugg gibt für seine Schutzhülle eine lebenslange Garantie. Nach einer Kunden-Registrierung verspricht der Hersteller fehlerhafte Taschen ein Leben lang auszutauschen. Hieran sollten sich andere Firmen ein lobenswertes Beispiel nehmen. Der verbaute Magnetverschluss der Kunstledertasche verhindert zuverlässig ein versehentliches Öffnen, sodass das Notebook hierin sicher verstaut ist und nicht versehentlich herausrutschen kann. Da die Tasche von Snugg jedoch nicht gepolstert ist, könnte schon ein Fall aus Tischhöhe dem MacBook Schaden beifügen.

Zusammengefasst hinterlässt die Snugg-Tasche einen guten Eindruck, sofern man mit den dessen Einschränkungen leben kann. So fehlt eine vernünftige Seitentasche für das Zubehör und auch der Schutz gegen Stöße und Herunterfallen ist vermutlich nicht allzu groß. Die Snugg MacBook-Tasche empfiehlt sich daher eher für Anwender, die viel Wert auf eine schöne Optik legen, und dabei gerne ein paar Kompromisse bei der Alltagstauglichkeit in Kauf nehmen. Bei einem Verkaufspreis von etwa 30 Euro gibt es derzeit keine alternative Tasche in Lederoptik. Taschen aus richtigem Rindsleder kosten etwa das 2- bis 3-fache.

EasyAcc MacBook Sleeve Hülle

Auch EasyAcc bietet seine Tasche nicht nur für das neue 12″ MacBook an, es gibt weitere Varianten für das 13″ MacBook Air, MacBook Pro und 15″ Zoll MacBook Pro Retina, die sich allein in ihrer Größe voneinander unterscheiden. Die von uns getestete graue EasyAcc Sleeve Hülle nutzt, ähnlich wie auch das Inateck Case, eine Neopren-Schicht, um das MacBook vor leichten Erschütterungen und Stößen zu schützen. Hierdurch bietet die EasyAcc-Hülle zusätzlich einen guten Schutz vor eindringender Feuchtigkeit. Da darf ruhig mal ein Glas Wasser über die Schutzhülle laufen, ohne das dieses in das Innere der Tasche eindringen wird. Die Innenseite besteht aus einem weich anmutenden Plüsch-Stoff, Kratzer durch häufiges Herein- und Herausziehen des Notebooks dürften also ausgeschlossen sein. Der außen verwendete graue Denim-Stoff ist sehr gut verarbeitet und scheint auch für Schmutz nicht sonderlich empfänglich zu sein.

Die EasyAcc-Tasche lässt sich über einen Reißverschluss von oben über die rechte Seite hin bis zur Hälfte öffnen, sodass sich das Notebook bequem hineinschieben lässt. Ein aufgesetztes Nebenfach, das sich ebenfalls verschließen lässt, bietet genug Platz für Netzstecker, ein Ladekabel sowie den ein oder anderen USB-C-Adapter. In dem Nebenfach selber sind noch einmal zwei kleine Einschubtaschen eingelassen.

Die EasyAcc Sleeve Tasche ist außen gegen Spritzwasser geschützt und verhindert durch eine zusätzliche Neopren-Schicht eindringendes Wasser in die Innentasche.

Die EasyAcc Sleeve Tasche ist außen gegen Spritzwasser geschützt und verhindert durch eine zusätzliche Neopren-Schicht eindringendes Wasser in die Innentasche.

Die Verarbeitungsqualität der Tasche gefällt uns gut, die Nähte sind sauber gesetzt, der verwendete Stoff ist frei von Fehlern und auch lose Fäden sucht man bei der EasyAcc Sleeve-Hülle vergeblich. Das MacBook passt perfekt hinein, es gibt kaum Freiraum, sodass das Notebook nicht in der Tasche verrutschen kann. In Summe handelt es sich bei der EasyAcc Tasche um eine solide und funktionale Schutzhülle für das kleine MacBook, die kaum Anlass zu Kritik bietet. Jedoch wäre eine kleine Trage-Schlaufe wünschenswert gewesen, an der sich die Tasche gut transportieren lässt. Doch wer auf eine solche Trage-Schlaufe verzichten kann, der darf bei dem EasyAcc Sleeve bedenkenlos zugreifen, zumal diese den günstigsten Verkaufspreis aller hier von uns getesteten Taschen hat.

Inateck Case Sleeve für MacBook Retina

Das Inateck Case Sleeve bietet der Hersteller neben der hier getesteten Variante für das neue MacBook 12-Zoll auch in anderen Größen an, z.B. für das MacBook Air 13,3 Zoll sowie in einer 14- und 15-Zoll-Variante, passend für das MacBook Pro. Es gibt zwei dezente Farbvarianten, in Hell- und Dunkelgrau. Bei der Materialwahl setzt Inateck auf robustes SBR-Neopren, welches Schläge und Stöße optimal abfedern kann. Das Neopren hat zudem den entscheidenen Vorteil, dass es zudem absolut wasserdicht ist und das Notebook vor Feuchtigkeit schützt. Im Inneren der Schutztasche befindet sich eine flauschige Flanell-Schicht, Kratzer beim Einschieben des MacBook sind somit ausgeschlossen. Rundherum ist eine Art Polsterstreifen eingenäht, die das MacBook an den Kanten schützen soll. Sobald der Reißverschluss geschlossen ist, stoßen diese beiden Gummistreifen aneinander und bieten so einen Rundherum-Schutz für die empfindlichen Kanten des MacBook.

Der äußere Denim-Stoff des Inateck Case Sleeve macht einen unempfindlichen Eindruck und lässt sogar Spritzwasser abperlen. Als nettes Gimmick legt der Hersteller ein kleines Microfaser-Putztuch bei, mit dem sich das MacBook von lästigen Schmierfingern befreien lässt. Lobenswerterweise verwendet Inateck ausschließlich umweltschonend hergestellte Materialien. Tatsächlich fällt uns beim Auspacken der Schutztasche keinerlei unangenehmer Geruch auf.

Die Passform der Inateck Tasche ist sehr gut auf das MacBook abgestimmt. Ein zusätzlich eingenähter Kantenschutz umschließt das Notebook komplett und soll auf diese Weise einen Sturz etwas abfedern.

Die Passform der Inateck Tasche ist sehr gut auf das MacBook abgestimmt. Ein zusätzlich eingenähter Kantenschutz umschließt das Notebook komplett und soll auf diese Weise einen Sturz etwas abfedern.

Das Inateck Case Sleeve lässt sich durch zwei Reißverschlüsse öffnen und anschließend wie ein Buch bis zu 180 Grad aufklappen. Das erleichtert einerseits das Einlegen des MacBooks in die Tasche und schont andererseits dessen Kanten. Eine kleine, verschließbare Aufsetz-Tasche mit bietet ausreichend Platz für Netzteil, Kabel und sogar eine Maus passt noch hinein. Die verwendeten Reißverschlüsse sollen laut Hersteller speziell konstruiert sein, um ein ungewolltes Öffnen zu verhindern. Wir haben hieran in unserem Test jedoch keine Besonderheiten entdecken können, außer einer leichten Schwerfälligkeit beim Aufziehen. An einer kleinen aber sehr robusten Trage-Schlaufe lässt das Inateck Case Sleeve ähnlich wie ein Aktenkoffer tragen. Hier hat der Hersteller tatsächlich Liebe zum Detail bewiesen.

Die Innenmaße des Case Sleeves sind optimal auf das kleine MacBook abgestimmt, unser Gerät fügt sich passgenau hinein, ein hin- und her rutschen ist ausgeschlossen. Wer sein MacBook jedoch in ein zusätzliches ein Hardcase steckt, um es im Alltag zu schützen, für den ist diese Schutztasche aufgrund der optimierten Maße jedoch weniger geeignet.

Das Inateck Case Sleeve dürfte das teure MacBook durch seine eingearbeitete Gummiwulst und die Schaumstoff-Schicht optimal gegen leichte Stürze schützen können. Die gewählten, wasserabweisenden Materialien und die sehr gute Verarbeitungsqualität überzeugen ebenso, wie das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank der schlichten Farbgebung macht diese Notebook-Tasche auch im Geschäftsalltag einen guten Eindruck. Aus diesen Gründen geht das Inateck Case als klarer Testsieger unseres Vergleichstests hervor.

Praxistext: Sturz aus 50 cm Höhe

Das Inateck Case Sleeve wurde unfreiwillig einem Härtetest unterzogen: Als unser MacBook während des Testzeitraums samt Tasche aus etwa 50 cm Höhe auf den Steinboden gefallen ist, gab es zugegebenermaßen ein ungutes Gefühl – dieser „Praxistest“ war so nicht geplant. Aber nachdem das MacBook diesen Fall ohne jeglichen Schaden überstanden hat, können wir dem Inateck Case auch eine hervorragende Note beim Falltest bescheinigen, zumindest aus kleinen Höhen.

Die EasyAcc-Tasche bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und die Snugg Kunstledertasche hinterlässt den wertigsten Eindruck. Die Inateck Tasche hat jedoch die besten Schutzeigenschaften, gepaart mit einer großen Seitentasche und einem ziemlich praktischen Tragegriff.

Die EasyAcc-Tasche bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und die Snugg Kunstledertasche hinterlässt den wertigsten Eindruck. Die Inateck Tasche hat jedoch die besten Schutzeigenschaften, gepaart mit einer großen Seitentasche und einem ziemlich praktischen Tragegriff.

Fazit und Empfehlung

Die Auswahl an geeigneten und empfehlenswerten Schutztaschen für das Apple MacBook ist überschaubar. Wir haben uns drei der interessantesten Hüllen herausgesucht und auf ihre Schutz-Eigenschaften hin geprüft. Letztendlich bieten alle von uns getesteten Taschen eine ausreichende Sicherheit beim Transport des empfindlichen MacBook.

Die EasyAcc Sleeve Hülle hat den günstigsten Verkaufspreis und überzeugt dennoch durch eine gute Kombination aus Verarbeitungsqualität und Schutzeigenschaften durch das verwendete Neopren. Leider fehlt der EasyAcc-Tasche eine geeignete Trage-Schlaufe für den Transport. Wem dieses Manko weniger wichtig ist, der wird mit der günstigen EasyAcc-Tasche sicher zufrieden sein.

Wer dagegen für den geschäftlichen Alltag eine optisch ansprechende Schutztasche sucht, der darf bedenkenlos zu der Snugg-Tasche aus Kunstleder greifen. Das Lederimitat ist hochwertig und zudem sehr pflegeleicht. Allerdings lässt sich in dieser Schutztasche keinerlei Zubehör verstauen, was sie aus unserer Sicht für den Alltag unterwegs nur bedingt geeignet macht.

Das Inateck Case Sleeve hat uns dagegen in allen Bereichen überzeugt. Der Schutz gegen Stöße und Herunterfallen ist optimal gelöst, die Tasche lässt Spritzwasser abperlen und die separate Seitentasche nimmt einiges an Zubehör auf. Dank der hervorragenden Verarbeitungsqualität und der geschickt integrierten Trage-Schlaufe verdient sich die Inateck Tasche daher unsere klare Kaufempfehlung.

Bilder der drei getesteten MacBook-Schutztaschen

Testbericht: MacBook 12-Zoll Schutzhüllen
Veröffentlicht von: Jens Kobusch
Datum: 12. August 2016
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Empfehlung:
Das Inateck Case Sleeve erfüllt alle Anforderungen an eine optimale Schutztasche, bietet aber dennoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verdient sich damit den Titel eines überzeugenden Testsiegers.
4.5